Beschaffung: Nicht jeder Baum schafft es

sourcing Thermory

Höchste Qualität bei kleinstmöglichem ökologischen Fußabdruck und verantwortungsbewusster Umgang mit Ressourcen sind Prinzipien, die wir bei der Auswahl unseres Holzes für wichtig halten

Woher kommen die Materialien, die in unseren Fabriken zu Thermory-Produkten verarbeitet werden? Unsere kurze Antwort lautet: Aus der ganzen Welt. Wir beziehen unsere Rohstoffe aus Gebieten, in denen eine gewissenhafte Forstwirtschaft und nachhaltige Produktion betrieben wird – aus Wäldern, die wie die Wälder von Thermory als erneuerbare Ressourcen angesehen werden und die nachhaltig bewirtschaftet werden müssen. Die Geschäftskultur unserer Lieferanten geht Hand in Hand mit unserer eigenen; sie schätzen ihre Mitarbeiter ebenso sehr wie den Wald und sorgen sich um ihr Wohlergehen und ihre Arbeitsbedingungen. Wann immer möglich, bevorzugen wir zertifizierte Hersteller, deren Sitten und Gebräuche von weithin anerkannten internationalen Organisationen (FSC, PEFC) genehmigt wurden.

Thermory Ash flooring

 

Bei der Holzbeschaffung legen wir spezifische, strenge Anforderungen sowohl an die Lieferanten als auch an die Produktqualität fest.

Die thermische Behandlung stellt zusätzliche Anforderungen an das Holz, weil sie Probleme verstärkt, die bei minderwertigen Rohstoffen auftreten können. Das Hauptkriterium für die Beurteilung der Qualität von zum Beispiel Fassaden– und Saunaprodukten ist deren Aussehen. Aus diesem Grund beschaffen wir nicht nur Holz vor Ort in Europa, sondern sind bei unserer Suche nach einwandfreiem Holz auch bis nach Neuseeland und Nordamerika vorgedrungen.

Wir beziehen unser Nadelholz hauptsächlich aus dem Norden Europas, denn Fichten- und Kiefernholz, das im nordischen Klima wächst, hat die besten Eigenschaften. Der größte Teil unseres Nadelholzes stammt aus Finnland und Schweden, einiges stammt auch aus Estland und Russland. Wenn es um Laubholz geht, halten wir uns an Gebiete mit einem milderen Klima. Das beste Laubholz stammt aus Wäldern der gemäßigten Zonen im Baltikum, Weißrussland, der Ukraine, Polen, der Tschechischen Republik, Österreich, Deutschland, Frankreich und Nordamerika. Die Legalität und Herkunft von Material, das von außerhalb der Europäischen Union kommt, wird gemäß den Anforderungen der europäischen Holzverordnung überprüft.

Wir liefern unsere nachhaltigen, hochwertigen Rohstoffe auf die brennstoffeffizienteste und umweltfreundlichste Weise.

Aus diesem Grund werden einige unserer Materialien auf dem Seeweg nach Estland transportiert. Zu betonen ist, dass für keines unserer Produkte Rohstoffe mit Herkunft aus tropischen Wäldern oder Regenwäldern verwendet werden. Die Technologie und die Beschaffungsgrundsätze von Thermory ermöglichen es, ein Ergebnis zu erzielen, das optisch und funktionell dem wertvollen Tropenholz entspricht oder sogar noch besser ist. Deshalb suchen wir auf der ganzen Welt nach Schnittholz, das zu Thermory-Holz weiterverarbeitet werden soll.