Eigenheim in Benson, Studio AZ Design

Dieses Eigenheim in der Nähe von Los Angeles hebt sich von den weiß verputzten Häusern in seiner Nachbarschaft ab. Der Architekt Arin Zarookian (Studio AZ Design) wollte das Gebäude in die umliegende Landschaft einfügen und ein warmes und einladendes Haus mit natürlichen und authentischen Materialien schaffen. Thermoholz wurde zu einem zentralen Element des Gebäudes, das die architektonische Stimmung und Ästhetik des gesamten Projekts bestimmt.

Architekt

ARIN ZAROOKIAN, STUDIO AZ DESIGN

Jahr

2022

Produkt

THERMORY BENCHMARK THERMO-ESCHE

Standort

KALIFORNIEN, USA

Das Gebäude zeichnet sich durch klare Formen und Linien aus. Das Haus fügt sich perfekt in die Landschaft ein und lässt die Grenzen zwischen Innen- und Außenbereich verschwimmen – ein Haus, das sowohl Schatten als auch Platz bietet, mit einem unvergleichlichen Blick auf die kalifornische Naturlandschaft. Das Gebäude selbst ist ein echtes Wahrzeichen, das die umliegende Natur mit ihren Betonböden, dem Holz in natürlichen Tönen und den dunklen Ziegelwänden, die mit dem hellen Putz kontrastieren, fabelhaft zur Geltung bringt.

Holz ist in allen architektonischen Elementen des Gebäudes zu finden. Dabei wurde sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eine kohärente Linie beibehalten. Thermo-Esche wurde als Material für die Außenfassade und Zäune des Hauses, den Sichtschutz der Außendusche, die maßgefertigte Drehtür, das Garagentor und die Außenbank verwendet.

Eines der wichtigsten Elemente des Gebäudes ist das über die Backsteinmauern hinausgehende und von einem Glasfenster unterbrochene Flachdach, dessen Unterseite vollständig mit hellem Holz verkleidet ist. Die gleichmäßige, durchgehende Holzoberfläche, mit der sowohl die Decke des Wohnzimmers als auch die Unterseite des Windschutzes verkleidet sind, wirkt sehr sympathisch. Eine der Gebäudewände und das Garagentor sind ebenfalls aus demselben Material gefertigt – eine Lösung, die dazu beiträgt, das Tor zu verbergen und eine visuell kohärente Oberfläche zu schaffen. In den Wohnräumen harmoniert die Farbe der Thermo-Esche wunderbar mit den Möbeln aus Nussbaumholz.

Der Architekt ist mit der Vielseitigkeit des thermisch behandelten Holzes und der Qualität der Thermory-Produkte, dank denen das Projekt mit vollem Optimismus durchgeführt werden konnte, zufrieden. Für das Material sprachen ebenfalls seine Pflegeleichtigkeit, seine Beständigkeit gegen Termiten und Fäulnis sowie die Herstellergarantie für die Produkte. Die Terrassentische konnten dank des PaCS-Klemmbefestigungssystems, das speziell auf die erforderlichen Maße gefräst wurde, einfach und schnell montiert werden. Dieses System gewährleistet ein ansprechendes Erscheinungsbild, bei dem keine Schrauben oder Schraubenlöcher zu erkennen sind.

„Mit diesem Projekt scheinen wir eine Nische gefunden zu haben, die im Portfolio von Thermory bisher nicht vertreten war – anders als kleine Eigenheime und große Gebäude kamen noch keine mittelgroßen Wohnhäuser vor.“ Das elegante und durchdachte Projekt beweist erfolgreich, dass natürliche Materialien der Schlüssel zu nachhaltiger moderner Architektur sind und dass sich Thermoholz ideal für Gebäude jeder Größe eignet.