Amüsanter und leicht zu bauender DIY-Tannenbaum

Wir haben unsere kreative Seite zum Ausdruck gebracht und freuen uns Ihnen dieses schnelle und einfache Do-it-yourself-Projekt vorstellen zu können, um Ihnen zu helfen, Ihre übrig gebliebenen Verkleidungsbretter in einen lustigen kleinen Tannenbaum umzuwandeln, den Sie schmücken oder verschenken können.

Alles, was Sie brauchen, sind ein paar Werkzeuge und 20-30 Minuten Zeit. Folgen Sie den Schritt-für-Schritt-Anweisungen für die Montage Ihres Tannenbaums – das von uns verwendete Material ist thermisch behandelte Esche, aber Sie können dafür jede Art von Verkleidungsmaterial von Thermory verwenden. Niemand wurde bei der Erstellung dieses Tutorials verletzt, und verantwortungsbewusste Erwachsene werden unsererseits sehr ermutigt, dies zu Hause auszuprobieren!

Das Endergebnis wird 60 cm breit und 80 cm hoch sein und etwa so aussehen:

SCHRITT 1: Schneiden Sie die Kante des Verkleidungsbretts in einem 45-Grad-Winkel ab.

SCHRITT 2: Markieren Sie einen Punkt auf dem Brett 60 cm vom spitzen Ende entfernt.

SCHRITT 3: Sägen Sie das andere Ende des Brettes, ausgehend von dem Punkt, den Sie gerade markiert haben, ab, um eine symmetrische Figur zu erhalten.

SCHRITT 4: Markieren Sie das nächste Stück 50 cm vom spitzen Ende entfernt und sägen Sie das Brett wie in Schritt 3. Wiederholen Sie dies, um ein drittes Brett mit einer Länge von 40 cm zu erhalten.

   

SCHRITT 5: Verwenden Sie die gleiche Methode für den Erhalt des oberen Dreiecks, das 30 cm lang sein sollte

Jetzt haben Sie alle Teile für das „Blattwerk“ Ihrer Tanne, das ungefähr so aussehen sollte:

   

SCHRITT 6: Jetzt ist es Zeit, den Stamm Ihres Baumes zu erstellen. Verwenden Sie entweder das Thermory-Kiefer D4-Profil oder ein nicht zu dickes Brett. Markieren Sie einen Punkt 80 cm vom Ende entfernt und schneiden Sie den Rest ab, wobei Sie auch das Reststück behalten sollten (Sie werden bald herausfinden, warum).

   

SCHRITT 7: Verwenden Sie für die Basis ein etwas breiteres Brett als das, welches Sie für den Stamm verwendet haben. Messen und schneiden Sie zwei Stücke auf eine Länge von 30 cm und weitere zwei von 26 cm ab.

     

Anbei das, was jetzt vorhanden sein sollte:

SCHRITT 8: Legen Sie alle Bretter auf eine gerade Fläche mit der Vorderseite nach unten und schleifen Sie die Kanten, bis sie glatt sind.

   

SCHRITT 9: Messen Sie die Teile, die die Tanne/den Baum bilden werden, um sicherzustellen, dass alles im richtigen Verhältnis zueinandersteht, und dass der Stamm mittig und nicht sichtbar über der Baumkrone platziert ist.

   

SCHRITT 10: Wenn Sie Eschenholz verwenden, bohren Sie einige Löcher durch den Stamm und schrauben Sie dann die Baumteile/Tannenteile auf den Stamm.

   

Sie haben es fast geschafft …

SCHRITT 11: Nun ist es Zeit, das übrig gebliebene Stück vom Stamm zu verwenden; um die erste Hälfte des Sockels zu erstellen, legen Sie ihn wie abgebildet hin und schrauben Sie zwei der Latten in ihre Position.

  .

SCHRITT 12: Wiederholen Sie diesen Schritt, um die zweite Hälfte der Basis zu erstellen, die mit der ersten identisch sein sollte.

SCHRITT 13: Schleifen Sie das Ende des Stammes ein wenig ab, damit er in den Sockel passt.

SCHRITT 14: Legen Sie den Baumstamm zwischen die beiden Hälften der Basis und schrauben Sie sie dann fest zusammen.

 

Wenn es Ihnen Spaß gemacht hat, Ihre kleine hölzerne Tanne zu bauen, beschränken Sie sich nicht auf eine einzige – alles, was Sie brauchen, um ein bisschen Natur in Ihr Heim zu bringen, ist ein wenig Arbeit und ein bisschen Kreativität (und natürlich eine Menge Freude).