Benchmark Thermo-Esche-Terrassenbelag

EIN TERRASSENDECK, DAS GENERATIONEN ÜBERDAUERN WIRD

Benchmark-Logo

Thermory Benchmark aus thermisch modifizierter Esche ist zweifellos eines der am besten aussehenden Terrassenbeläge. Aber noch wichtigere Eigenschaften sind unter der Oberfläche verborgen – Haltbarkeit und einfaches Verlegen. All diese Eigenschaften sind in den hochwertigen, thermisch modifizierten Eschenholzbrettern zu finden.

Unser thermisch veredeltes Eschenholz hat die höchste Dauerhaftigkeitsklasse, zieht sich nicht zusammen, dehnt sich nicht aus, ist knotenfrei und hat einen satten Farbton. Das Sortiment umfasst Profile, mit denen Sie die Bretter ohne sichtbare Fugen und mit der weltweit einfachsten Methode verlegen können. Im Gegensatz zu Tropenholz wird die Esche Ihre Werkzeuge nicht ruinieren, und ihr Staub ist nicht giftig. Thermisch modifiziertes Holz ist natürlich, chemikalienfrei und umweltverträglich.

Höchste Dauerhaftigkeitsklasse, knotenlos und komfortabel für Ihre Füße

OHNE KNOTEN
Ästhetisch perfekt für
außerordentliche Ergebnisse

GLATTE
OBERFLÄCHE
Splitterfreie Bretter

THERMISCH BEHANDELT
Das Holz wird langlebiger und sein Feuchtigkeitsgehalt nimmt ab

SEHR LANGLEBIG
Höchste Dauerhaftigkeitsklasse

BARFUSSFREUNDLICH
Wird in der Sonne nicht heiß

NACHHALTIG
Holz aus nachhaltigen Wäldern, chemikalienfrei behandelt

Die Esche von Benchmark ist der Favorit der Architekten und Designer. Sehen Sie unsere Referenzen in der Galerie.

Warum sollte man die Thermo-Esche-Terrassenbeläge von Benchmark wählen?

  • Wenn Sie auf der Suche nach einem haltbaren und stabilen Material sind, das für den Außenbereich geeignet ist, ist die Thermory Thermo-Esche von Benchmark genau die richtige Wahl für Sie. Die ideale Wahl für diejenigen, denen die Umwelt am Herzen liegt und die ihren ökologischen Fußabdruck verringern möchten.
  • Thermisch veredelte Esche ist eine umweltfreundliche Alternative zu Tropenholz. Unser Holz stammt aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern, denn wir kaufen niemals Holz aus gefährdeten Wäldern, tropischen Wäldern oder Regenwäldern.
  • Thermisch modifiziertes Eschenholz hat eine für die Tropen charakteristische biologische Haltbarkeit (Klasse 1, mehr als 25 Jahre) und eine bessere Formstabilität.
  • Thermisch behandeltes Holz hat ein geringeres Feuchtigkeitsaufnahmevermögen und eine geringere -aufnahmefähigkeit und -rate und dadurch eine geringere feuchtigkeitsbedingte Holzverformung, was bedeutet, dass das Holz bei variabler Feuchtigkeit weniger schwindet als in Außenräumen.
  • Unsere thermisch veredelte Esche ist ein naturfreundliches Material, da für die thermische Behandlung keine Chemikalien verwendet werden und im Laufe des Prozesses kein Abfall entsteht.
  • Thermo-Esche ist im Vergleich zu Tropenholz leichter zu verarbeiten.

MEHR ERFAHREN ÜBER DIE THERMISCHE BEHANDLUNG

Zusätzliche Optionen für makelloses Finish und einfaches Verlegen

BÜRSTEN
Betont die natürliche
Holzmaserung

VERDECKTE BEFESTIGUNG
Makellose Ausführung,
keine sichtbaren Schrauben

ENDABGLEICH
Reduziert den Abfall
und spart Kosten

LEICHTES VERLEGEN
Innovative und einfache
Befestigungsmethoden

Um nähere Infos und Verfügbarkeit fragen Sie hier

ANFRAGE ABSENDEN

Thermisch veredelte Esche ist eine verantwortungsvolle Alternative zu Tropenholz

Tropenholz gilt als der Standard für strapazierfähiges Holz. Dieses Holz ist sehr wertvoll, aber Millionen Hektar Regenwald werden für seinen Erhalt abgeholzt. Unsere Alternative ist die Verwendung von Holzarten, die nach thermischer Veredelung eine vergleichbare Beständigkeit und Funktionalität wie tropische Baumarten anbieten, ohne dass dabei die Regenwälder zerstört werden.

Unsere Terrassendielen aus Thermo-Eschenholz haben eine natürliche Haltbarkeit, die der von Tropenholz gleich oder sogar noch besser ist, und eine satte, tiefe Farbe garantiert. Im Gegensatz zu tropischem Hartholz ist Thermo-Esche umweltfreundlich, ungiftig und bei ordnungsgemäßem Einbau mindestens 25 Jahre lang fäulnisbeständig.

MEHR AUS DEM BLOG LESEN

Eschenholz ist leicht und haltbar

Esche (Fraxinus excelsior oder Fraxinus americana) ist ein Laubbaum aus der Familie der Oleacae, der in Europa und Nordamerika wächst. Eschenholz ist wertvoll, strapazierfähig und stabil. Mit seiner dekorativen Optik und attraktiven Oberfläche ist dieses Holz eine wunderbare Ergänzung für Wände und Bodenflächen. Die thermische Veredelung verleiht der Esche eine außergewöhnliche Beständigkeit und einen exotischen Farbton und macht sie zu einer umweltfreundlichen Alternative zu tropischen Laubbäumen.

  • Terrassenbeläge
  • Verkleidung
  • Modulare Lösungen

Die Holzfarbe wird sich im Laufe der Zeit verändern

Durch die thermische Veredelung wird die Farbe von Eschenholz zu einem exotischen, tiefen Braun. Eine gebürstete Oberfläche hebt die Holzmaserung und seine Textur noch stärker hervor.

Wie bei jedem anderen Holz erhält auch die Oberfläche der thermisch modifizierten Esche mit der Zeit eine natürliche silbergraue Farbe. Dieser Prozess beginnt unmittelbar nach dem Verlegen der Produkte und kann einige Monate bis zu mehreren Jahren dauern, je nachdem, wie viel UV-Licht die Produkte ausgesetzt werden. Die Beständigkeit der Bretter wird nicht beeinträchtigt.

Wenn Sie den Farbton von thermisch behandeltem Holz bewahren möchten, empfehlen wir, die Bretter einmal pro Jahr mit einem UV-beständigen Öl zu behandeln.

Thermory Benchmark Thermo-Ash

Pflege der Terrassenbeläge. Ölen oder nicht ölen?

Thermisch behandelte Terrassendielen müssen nicht unbedingt oberflächenbehandelt werden, aber regelmäßige Pflege und Ölen wird das Aussehen Ihrer Terrasse auffrischen und die Reinigung erleichtern.

  • Wir empfehlen, den Bodenbelag vor Beginn der Sommersaison zu reinigen und zu pflegen.
  • Durch leichtes Schleifen verblasster Bretter wird die silberne Oberflächenfarbe entfernt und das ursprüngliche Aussehen des Holzes wiederhergestellt.
  • Wenn Sie den Farbton von Ihrem Thermoholz bewahren oder verändern möchten, tragen Sie einmal pro Jahr UV-beständiges Öl auf die Bretter auf.
  • Wenn Sie den Farbton der Bretter, die im Laufe der Zeit grau geworden sind, bewahren möchten, verwenden Sie auf den Brettern farbloses Öl ohne UV-Filter.
  • Das Öl sollte nur auf saubere, ebene, staubfreie Oberflächen aufgetragen werden.

Fünf Empfehlungen für das Verlegen von Benchmark Thermo-Esche-Terrassendielen

Die korrekte Verlegetechniken ist äußerst wichtig für die Gewährleistung des schönsten und wahrhaft langlebigen Thermory-Belags.

  • Wir empfehlen die Verwendung einer Unterkonstruktion aus Thermoesche oder Thermofichte (beide Dauerhaftigkeitsklasse 1). Dadurch wird sichergestellt, dass Ihre Unterkonstruktion mindestens so lange hält wie Ihr Bodenbelag.
  • Wählen Sie die PaCS-Leisten-, T-4-, T-6- oder TENI-Clipbefestigungen für den Erhalt einer Deckoberfläche ohne Schraubenlöcher und sichtbare Schrauben.
  • Wenn Sie sich für die Verwendung von Schrauben zur Befestigung des Bodens entscheiden, empfehlen wir, die Schraubenlöcher in den Brettern vorzubohren, um eine Spaltung des Holzes durch die Schrauben zu vermeiden. Der Durchmesser des Bohrers muss 1 mm größer sein als der Schraubendurchmesser.
  • Durch die Wahl von Terrassendielen mit Endabgleich können Sie Bretter unterschiedlicher Länge mit möglichst geringem Zeit-, Material- und Arbeitsaufwand verlegen. Thermory-Endabgleiche werden auf ihre Belastbarkeit geprüft und müssen nicht auf die Unterkonstruktion gelegt werden.
  • Tragen Sie vor dem Verlegen an allen Enden der Terrassendielen Wachs auf, um eine längere Lebensdauer zu gewährleisten.

MONTAGEANLEITUNG HERUNTERLADEN (ENG)

MEHR ÜBER DAS VERLEGEN UND DIE CLIPS ERFAHREN